Begrüßungspaket und Vorteile für Neu-Görlitzer

Neu-Goerlitzer-werden
Spread the love

Wer sich mit dem Gedanken trägt, nach Görlitz zu ziehen, kann auf ein Begrüßungspaket zurück greifen.

Erste Bedingung ist, dass man nicht bereits in Stadt Görlitz oder einem der Ortsteile wohnt. Man muss also echter Neu-Görlitzer werden. Bereits für Menschen aus dem Landkreis Görlitz trifft es also zu.

Die zweite Bedingung ist, dass man in eine Wohnung der KommWohnen Service GmbH (städtisches Unternehmen) zieht oder zu Otto Immobilien, Mayer Immobilien bzw der Conti’schen Haus- und Grundbesitzverwaltung sowie Stromkunde der SWG (städtisches Unternehmen) wird.

Das Paket gibt es seit 2013 und es wird bisher immer wieder erweitert und verlängert.
Ein Beitrag vom 4.8.2014, aktualisiert am 11.3.2020

Was ist drin?

Das erklärt am besten dieses Video:

Mehrere städtische Unternehmen beteiligen sich am Begrüßungspaket, wie die KommWohnen Service GmbH (Wohnung), die GVB (Verkehrsbetriebe) und die Europastadt Görlitz-Zgorzelec (Stadtführung).

Auch zwei Gesellschaften, an denen die Stadt beteiligt ist, bieten Vergünstigungen: Die Stadtwerke (Strom, Gas, Wasser) und das Gerhart Hauptmann Theater.

Dazu mehrere Vereine und Verbände, aber auch Görlitzer Unternehmen, wie der Tierpark, die Volkshochschule, die Brauerei, das Naturkundemuseum, das Familienbüro, der Kreissportbund, der ASB, ein Sportstudio, eine Bank und einige mehr. Die aktuelle Liste befindet sich hier.

Entscheidungskriterium: Ein Arbeitsplatz

Ein wichtiges Entscheidungskriterium ist für viele ein Arbeitsplatz. Der ist nicht im Paket enthalten, aber auch hier gibt es einen Ansatz: Seit 2016 gibt es eine lokale Jobbörse, die ausschließlich regionale Arbeitsplätze, aber auch FSJ, Ehrenamtsstellen, Praktikas und vieles mehr auflistet. Hier!

Mehrmals im Jahr finden zudem Fachkräftebörsen statt, meist Ostern, zum Altstadtfest und Weihnachten, wenn viele ehemalige Görlitzer in der Stadt sind. Siehe hier.

Für Studenten 50 Euro oben drauf

Und auch das sei erwähnt: Studenten, die ihren Hauptwohnsitz für die Zeit des Studiums in Görlitz anmelden, erhalten 1x pro Jahr 50 Euro. Die Anmeldung muss bis 31.12. des Jahres geschehen sein, dann gibt es im Januar des darauf folgenden Jahres das Geld. Die Info dazu hat es hier.
ACHTUNG 2021 ausnahmsweise online zu beantragen! Infos: https://www.goerlitz.de/aemter/anliegen/53-Zuwendung-fuer-Studenten.
Ein Beitrag vom 5.1.2018

Ohne Zuzug ist Einwohnerschwund

Görlitz würde ohne Zuzüge kontinuierlich weniger Einwohner haben, da die Todesfälle seit Jahren ca. doppelt so hoch sind, wie die Geburtenrate, siehe hier. Das Begrüßungspaket ist eine Maßnahme, mit einem attraktiven Anreiz dem entgegen zu wirken.

Kommt nach Görlitz und bleibt in Görlitz!


Hier unter dem Beitrag sind so bunte Symbole. Damit könnt ihr den Beitrag an Freunde teilen zu Facebook, Whatsapp, Instagram, Twitter, per eMail etc. Probierts mal aus!


Spread the love