Corona in der Görlitzer Statistik

Corona Statistik Görlitz
Spread the love

Was machen die Beschränkungen, Verbote und Verordnungen mit den Görlitzer Zahlen? Ich wollte es gern genauer wissen & sehen und habe interessante Zahlen ab März 2019 zusammengetragen plus ein Jahr zum vergleichen. Quelle sind die statistischen Zahlen der Stadt Görlitz.

Der März war ab 16.3.2020 unter die neuen Bedingungen gestellt. Es schlägt sich also erstmal “nur” ein halber Monat in der Statistik nieder. Spannender ist nun der April, Mai und Juni.

Bewohnerzahlen

Einwohner sind jene, die Haupt und/oder Nebenwohnsitz in Görlitz haben. Ich habe deswegen die “Bewohner” gewählt. Es soll schon um die gehen, die tatsächlich vor Ort sind.
Hier sehen wir, wie sich die Grenzschließung zeigt. Genauso gab es weniger Zuzüge in die Stadt, weil es grundsätzlich weniger Bewegung gab. Und wie immer das Problem in Görlitz: Zu wenige Babys auf zu viele Todesfälle. Auch die Zuzüge von Ausländern halten diesen Trend nicht auf. Görlitz schrumpft insgesamt – auch ohne Corona.
Rosa = Corona ab März 2020.

Bevölkerung im Vergleich zum Vormonat: März -58, April -30, Mai +75, Juni -26.

Die ausländische Bevölkerung weißt ebenfalls nur die Menschen mit Hauptwohnsitz Görlitz aus.
Im Mai und Juni ein neuer Höchststand (seit März 2019). Es sind insbesondere Polen, gefolgt von Syrern und Arabern sowie Afghanen. Siehe: Ausländische Bevölkerung nach Herkunftsland.

Ausländische Bevölkerung im Vergleich zum Vormonat: März -30, April +2, Mai +78, Juni +27.

Lebendgeborene und Verstorbene

Es gab in Görlitz nicht einen einzigen Corona-Todesfall!!! (Stand: 21. Juli 2020). Es gab aber auch nur 22 je in Görlitz Infizierte – das nur so am Rande… zur Statistik. Insgesamt bewegt sich die Todeszahl im normalen Jahresschnitt.
Von Babys wissen wir, dass sie 9 Monate heran wachsen. Spannend werden hier die Zahlen ab November 2020, wenn zu sehen ist, ob Corona Auswirkungen auf die Reproduktion der Görlitzer hatte.

Babys im Vergleich zum Vormonat: März -7, April -3, Mai +12, Juni 0.
Tote im Vergleich zum Vormonat: März -10, April +13, Mai -15, Juni +3.

Zuzüge, Fortzüge und Umzüge

Zuzüge sind laut Statistik die Summe aller Zuzüge in die einzelnen Stadt-/Ortsteile, sowohl aus anderen Stadt-/Ortsteilen von Görlitz als auch von außerhalb.
Fortzüge ist die Summe aller Fortzüge aus den einzelnen Stadt-/Ortsteilen, sowohl in andere Stadt-/Ortsteile von Görlitz als auch nach außerhalb.
Umzüge ist die Summe aller Umzüge innerhalb der einzelnen Stadt- und Ortsteile.
Wir sehen sehr deutlich, wie das normale Leben im Mai und Juni 2020 wieder begann, nach dem Fast-Stillstand im April.

Zuzüge im Vergleich zum Vormonat: März -119, April -92, Mai +103, Juni +107.
Fortzüge im Vergleich zum Vormonat: März -103, April -93, Mai +87, Mai +110.
Umzüge im Vergleich zum Vormonat: März -40, April -45, Mai +75, Juni -18.

Arbeitslose nach SGB II und SGB III

Schickt Corona mehr Menschen in die Arbeitslosigkeit? Kurzarbeiter landen nicht im SBG II und SGB III und tauchen nicht in dieser Zahl auf. Wohl aber die, die tatsächlich in die Arbeitslosigkeit gehen.
Diese Zahl haut uns ab auf einen neuen Höchststand. *nicht gut* Sie sollte eigentlich ganz klein sein!

Arbeitslose im Vergleich zum Vormonat: März -22, April +170, Mai +75, Juni -43.

Hinzu kommen die Menschen in der Kurzarbeit.
Demnach sind in den Monaten März bis Mai 2020 insgesamt 2.973 im Landkreis Görlitz in Kurzarbeit. März bis April waren es 2.734 = 239 mehr (Stadt Görlitz wird nicht extra ausgewiesen). *ganz falscher Trend* Quelle

Gewerbean- und Gewerbeabmeldungen sowie Gewerbestand

Corona hat das Potenzial Nebengewerbe, Klein- und Kleinstunternehmer zu killen. Gastro und Hotellerie sind ebenfalls schwer betroffen.
Hier erholen sich die Gewerbeanmeldungen. Gleich bleibende Gewerbeabmeldungen können ja nur gut sein.

Gewerbeanmeldungen im Vergleich zum Vormonat: März -15, April -53, Mai +62, Juni +18.
Gewerbeabmeldungen im Vergleich zum Vormonat: März -11, April -43, Mai +3, Juni +6.

Der Gewerbestand war kräftig abgerutscht und klettern nun hoffentlich ganz langsam wieder hoch. Er ist momentan auf dem Niveau von Februar 2020.

Gewerbestand im Vergleich zum Vormonat: März -27, April -37, Mai +22, Juni +34.

Die einzige Zahl, die mir Freude macht unter Corona: Der halbe März im Lockdown sowie der April führten zu weniger Bewegung, weniger unterwegs sein und damit weniger brenzliche Situationen im Verkehr. Dieser Tiefswert gefällt mir! (Bisher nur März + April verfügbar)

Unfälle im Vergleich zum Vormonat: März -10, April -20.

Die Katastrophe schlechthin sind die Übernachtungszahlen. Hier ist der Sturzflug vom halben März im Lockdown und April deutlich zu sehen. Diese Zahl ist vermutlich auf nie dagewesene Tiefstwerte gefallen. *zum heulen*

8.078 Übernachtungen im März 2020.
4.171 im April 2020.

Da wir aus dem schlimmsten Lockdown raus sind, führe ich diese Statistik nicht mehr monatlich weiter.
Im November 2020 gucke ich dann nach den Corona-Babys. Ich weiß schon von mehreren Schwangeren!!!
(Görlitz, den 21.7.2020)


Hier unter dem Beitrag sind so bunte Symbole. Damit könnt ihr den Beitrag an Freunde teilen über Whatsapp, Instagram, Twitter, per eMail etc. Probierts mal aus!


Spread the love