Die 925 Jahr Feier 1996

Vorderseite Programmheft 925 Jahr Feier
Spread the love

Ein Stadtführerfreund hat mal in seinen Unterlagen gekrimskramst und ist über das Programmheft zur 925-Jahr-Feier der Stadt Görlitz im Jahre 1996 gestolpert. Ein Schatz! Ich habe eilig den Herausgeber, die Stadt Görlitz, gefragt, ob ich das veröffentlichen darf? Ja, geht klar, das war damals ne Wurfsendung an alle Haushalte. Und so lade ich also ein, mit mir tgl in dieser Zeitkapsel von 1996 zu stöbern. Ich nehme vorweg: Es begann mit einem Festkonzert und endete mit einem Silvesterball.

Grußwort des OB

Stolz, Görlitzer zu sein

Programm Januar und Februar

OB war noch Herr Lechner.
Und guckt mal, da gabs noch die Stadthalle.
Und hey, der Sportlerball – inzwischen abgeschafft!
Spaßig, dass etwas einfach “Ausstellung” heißen konnte.
Und Vorträge zum schlauer werden ❤

Programm März und April

Die Musikschule hat bis heute ein Orchester.
Auch damals war die Synagoge im Spiel. Soweit sind wir jetzt wieder!
Ich glaube, das deutsch-polnische Mandolinenorchester ist jetzt nur noch polnisch.
Einen Tag des (internationalen) Denkmals begehen wir heute nicht mehr. Wir haben jetzt im September den “Tag des offenen Denkmals“, auch schön!
Das ist doch zu spaßig, was da ins Programm gemogelt wurde. Die “Jahresversammlung der OLB” ist zwar sicher super spannend, aber eigentlich was für die MITGLIEDER. Lieschen Müller und Max Mustermann verirren sich da höchstens zu öffentlichen Vorträgen hin.
Den Geburtstag von Eberhard Wenzel haben wir lange nicht gefeiert! ☝️
Gab es damals nur eines der 12 heutigen Hexenfeuer?
Die Galerie “Zur Zeile” war Untermarkt.

Programm Mai

– Ein Trödelmarkt, sehr schön. Inzwischen zumeist in der Brauerei. 2020 lieber OpenAir auf Elli und Festplatz Kidrontal.
Muschelminnafest! 2012 war wohl das Letzte. Damals vom Aktionskreis für Görlitz e.V.. Na, da schreit der neu gestaltete Platz regelrecht dringend nach Wiederbelebung des Festes.
Lutherkirche: Phantastische Kirche für Konzerte. Innen rund, wie die Dresdner Frauenkirche. Ein zumeist missachteter sakraler Schatz mit tollsten Möglichkeiten.
– Eine Ausstellung mit Werken von Günther Hain würde sicher auch 2021 begeistern. Und es wäre ja auch der 105 Geburtstag des Künstlers.
– Dixieland in Görlitz! Jetzt rammeln alle nach Dresden dafür…
– Das Konzert der Big Band der Musikschule gibt es bis heute und es ist sehr zu empfehlen.

Programm Juni

– Eine Gesundheitsmesse gibt es seit vielen Jahren nur noch im Porta. Bei dem Familienfest auf dem Marienplatz ist ein bisschen “Gesundheit” dabei.
– Wie fest verankert die Parkeisenbahn schon immer im städtischen Kalender war und wie eisern sie bis heute ihre Runden dreht. *chapeau
– Todestag (oder Geburtstag) von Gerhart Hauptmann haben wir auch sehr lange nicht gefeiert.
– Schlesisches Musikfest in der Stadthalle nach 54 Jähriger Unterbrechung. Da hatten die Altforderen bestimmt Pipi in den Augen.
– Kulturelle, unterhaltsame Darbietung der Hochschule? Ist das der Vorläufer vom Campus Open Air? 😉
– Platzkonzert von Militärkapellen. Das gäbe heute wohl Gegendemos.
– Straßenrennen “Rund um die Landeskrone” – das gibts immer noch. (y)
– Auch die Musikschule Fröhlich gibt es noch und die Konzerte sind sehr empfehlenswert.
– 925-Meter-Lauf auf dem Marienplatz. DAS geht auch mit 950 Metern! Vielleicht zum Europamarathon Görlitz-Zgorzelec e.V.?
– Schlagergala mit Antenne Sachsen. Es wird ja inzwischen viel zu selten geschlagert 😉
– STADTFEST MIT FESTUMZUG UND FEUERWERK. Das klingt, wie Altstadtfest, nur im Juni.
– Dänisch-deutsches Pilotprojekt, Ausstellung? Das klingt nach interessanter Städte/Region/Länderpartnerschaft mit Urlaubspotenzial. Warum haben wir das nicht vertieft?
– Schwimmfest in Zgorzelec. Schön!

Stadtfest mit Festumzug 21. – 23. Juni 1996

Da gibt es ein Video dazu, dessen Link mir Benjamin zugeschickt hat, Herzlichen Dank dafür. An den Festumzug erinnern sich sicher noch viele.
Und wie sagte mein Stadtführerfreund in einer Plauderei? “So ein Umzug hat immer die ganze Stadt angezogen – macht heute auch keiner mehr, das ist ein Megaaufwand das zu organisieren…” “Es funktioniert immer, wenn man ganz viele einbindet, dass es auch alle interessiert. Jeder will Opa, Vater, Bruder und Tante sehen, wie sie vorbeilaufen.” “Ganz genau. Die breite Masse muss sich mitgenommen fühlen und dann klappt es auch…”

Programm Juli und August

Aus dem Programm der 925 Jahr Feier 1996 die Monate Juli und August:
– Wir sehen das zweite ViaThea👶🍼 Auch damals schon Anfang Juli.
– So ein Sommerfest in Hagenwerder hätte doch auch viel schönes.
– Demiani hat 2021 seinen 175. Geburtstag. Wer traut sich in Dr. Ernst Kretzschmars große Fußstapfen?
– Prager Sinfoniker dürften auch jedes Jahr eingeladen werden.
– HA! Theater auf dem Untermarkt. Aber daran erinnern sich noch alle!?! Die halbe Stadt hat mitgespielt, der andere Teil saß auf der Tribühne. Allerdings erst später. Benjamin schreibt: “1996 gab es keine Tribüne. Die Zuschauer saßen auf Holzstämmen, anderen Sitzgelegenheiten und selbst mitgebrachten Klappstühlen. Damals wurde auf einer kleinen Bühne, zwischen Ratsapotheke und Rathaus gespielt. Ich meine es war unter anderem „Der Bajazzo“. Bei schlechtem Wetter gab es einen Shuttle-Verkehr nach Ludwigsdorf, in den Gutshof Hedicke, wo eine Indoor Variante gespielt wurde.”
– Sechsstädtebund – wir feiern bis heute am 21. August den “Tag der Oberlausitz” und da ist Gedenken an den Sechsstättebund enthalten – allerdings meist ganz leise, dass es kaum einer merkt.
– Musik-Open-Air, oh ja!
– Kino im Stadtpark! Herrlich. Freilichtbühne wieder ausgraben, Mückenspray verteilen und los!

Programm September und Oktober

– Altstadtfest Görlitz!
– und gleich am selben Wochenende “Tag des offenen Denkmals” – so ein Stress 😃
– Eine Internationale Ausstellung in HAGENWERDER!
– Stadtgutfest. Haben wir jetzt immernoch!
– Eine Schulmusikbegegnung! ❤ Das ist doch aufregend (in dem Alter!)
– Premiere “Der Freischütz” zu 145 Jahre Theater. Welche Premiere gibt es zu 170 Jahre Theater?
– Ein Opernball! Hier newohr, nüscht mit Provinz und verschlafen und so. Zumindest 1996 nicht.
– Ein Bahnhofsfest. ❤ So viele interessante Dinge sind eingeschlafen…

Programm November und Dezember

  • Die Tanzturniere gibt es noch.
  • Eine Touristikbörse in Görlitz gibt es glaub nicht. Nun sind es Jobbörsen für Heimkehrer.
  • Weihnachtsmarkt an der Peterskirche, so klein hat das mal angefangen.
  • Silvesterball in der Stadthalle. Schön!

Stadtchronik 1071 – 1996


Hier unter dem Beitrag sind so bunte Symbole. Damit könnt ihr den Beitrag an Freunde teilen über Whatsapp, Instagram, Twitter, per eMail etc. Probierts mal aus!


Spread the love