Mai – die Zeit der großen Blüten

Mai Blüten in Görlitz
Spread the love

Der Mai ist der Monat mit den großen Blüten. Allen voran der Rhododeodron. Aber es gibt auch Schneebälle im Mai, nämlich am Schneeballbusch (Bild 2). Zum Blauregen gesellt sich inzwischen der Goldregen. Die Luft schwängern mit intensivem Duft die Fliederbüsche (Bild 4). Die Kastanien haben ihre großen „Kerzen“ aufgestellt. Der Löwenzahn, der ja auch Maistock genannt wird, ist zur Pusteblume übergegangen. Natürlich wachsen jetzt die Maiglöckchen (Bild 7). Und die Nadelbäume schieben ihren Maiwuchs raus. Und so sind eben alle Pflanzen, die im Namen „Mai“ tragen jetzt zu finden. Auf Mutti Natur ist da verlass.

Wer meint, er müsste nach Kromlau fahren, um Rododendren zu sehen, der kann das natürlich machen. Ein Spaziergang im Schellergrund, über den Friedhof, durch den Stadtpark oder entlang der Hochschule tun es aber auch (Bild 9). Kamera nicht vergessen…

Mai Blüten Collage vom 13.5.2015

Der Mai neigt sich dem Ende zu und hat noch schnell die vielen großen Blumen erblühen lassen. So, wie die Rosen im Zwinger. Die gelben Lilien und all die lila-weißen Blüten sind an der Ecke Heilige-Grab-Straße/Zeppelinstr. zu finden. Blumen haben die Kraft, selbst ödesten Kreuzungen Charm zu geben. Nicht zu vergessen die Mageriten – zum Bsp Zittauer/Goethestraße an der alten Wendeschleife. Genießt es!

Mai Blüten Collage vom 30.05.2015

Der Sommer macht sich breit mit Mohnblumen und wunderschönen Gerstenfeldern, die sich weich im Wind wiegen.
Ort: Feld zwischen Königshufen und Klingewalde

Mohnblumen am Feldrand am 25.5.2015

Die Natur bezaubert uns mit den großen Blüten an Rododenron, Flieder, Japanischer Kirschblüte und Azaleen. Die Natur ist nach dem kargen Winter und der Zeit mit nur wenigen Blüten nun in voller Pracht. Da steht dem Wonnemonat doch fast nichts mehr im Wege…

Flieder vom 01.05.2017

Spread the love